Praxisanschrift:

Paderborner Str. 21, 44143 Dortmund

Datenschutzinformation

Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Internetpräsenz. Wir halten uns an die Regeln der gesetzlichen Vorgaben und der Datenschutzgesetze.

In unserer Praxis werden während Ihrer Behandlung personenbezogene vertrauliche Daten erhoben. Immer schon unterliegen wir als Heilpraktiker für Psychotherapie der strengen Verschwiegenheitspflicht. Nach dem jetzt in Kraft getretenen neuen Datenschutzrecht (EU-Datenschutz-Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unsere Praxis Daten erhebt, speichert oder weiterleitet. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie beim Datenschutz haben. Ferner ist Ihre ausdrückliche Einwilligung in die Datenerhebung erforderlich. Diese Einwilligung bekommen Sie zu Ihrem ersten Praxistermin zur Unterschrift ausgehändigt.

 

  1. VERANTWORTLICHKEIT FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Verantwortliche gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sind:

Hans Steinmeier, Sindy Steinmeier

Praxisname: Heilpraktiker-Praxis für Psychotherapie Steinmeier

Adresse: Paderbornerstr.21, 44143 Dortmund

Telefon: 0157 – 56 40 72 01 (Hans Steinmeier)

Telefon: 0157 – 33 27 07 40 (Sindy Steinmeier)

 

In unserem Bundesland ist in allen Datenschutzangelegenheiten Ansprechpartner:

Name: Hans Steinmeier, Sindy Steinmeier

Anschrift: Paderbornerstr.21, 44143 Dortmund

Email: hans@steinmeier-dortmund.de, sindy@steinmeier-dortmund.de

 

Wenn Sie per Email mit uns in Kontakt treten, speichern wir die von Ihnen angegebene Emailadresse und ggf. Ihren Namen und Ihre Telefonnummer um mit Ihnen Kontakt aufnehmen zu können. Selbstverständlich können Sie auch eine Emailadresse angeben, die keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt.

Ihre personenbezogenen Daten speichern wir mit Hilfe aller zugriffssicheren technischen und organisatorischen Möglichkeiten.

Anamnesebögen bewahren wir grundsätzlich anonymisiert auf. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme bildet Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Die Kommunikation per Email kann Sicherheitslücken und Risiken durch einen Zugriff von Dritten aufweisen, daher bitten wir Sie, sensible Daten postalisch oder händisch zu übermitteln.

 

  1. ZWECK DER DATENVERARBEITUNG

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Ihnen und Ihrem Heilpraktiker und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen.

Hierzu verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Ihre Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Heilpraktiker  erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Heilpraktiker, Ärzte oder Psychologische Psychotherapeuten, bei denen Sie in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z. B. in Therapeutenbriefen), wenn Sie sie von ihrer Schweigepflicht entbunden haben.

Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen. 

 

  1. WEITERGABE IHRER DATEN AN DRITTE

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte (z.B. behandelnde Ärzte, Psychologen*innen, Psychotherapeuten*innen, wenn Sie eingewilligt haben.

 

  1. SPEICHERUNG IHRER DATEN

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Nach rechtlichen Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

 

  1. EINWILLIGUNGSERKLÄRUNG

Durch Ihre Unterschrift erklären Sie sich ausdrücklich mit der für Ihre Behandlung notwendigen Erhebung und Speicherung persönlicher Daten einverstanden.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, jedoch wirkt ein Widerruf nur für die Zukunft, da nach gesetzlichen Bestimmungen eine Dokumentation Ihrer Behandlungsdaten zwingend vorgeschrieben ist. Nach Widerruf dieser Einwilligungserklärung ist allerdings eine weitere Behandlung nicht mehr möglich.

 

  1. WEITERE EINWILLIGUNGSERKLÄRUNGEN 
  • Einverständnis per E-Mail oder auf anderem Wege, Patienteninformationen zugesendet zu bekommen;
  • Einverständnis, Einladungen zu Praxisveranstaltungen oder anderen Veranstaltungen (bei denen beispielsweise der Heilpraktiker Referent ist) zu erhalten.)

 

  1. IHRE RECHTE

Sie haben, gemäß Art. 15 DSGVO, das Recht, über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie, gemäß Art. 16 DSGVO, die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen.

Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO ) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO )

Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.

Sie haben ferner, gemäß Art. 77 DSGVO, das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

Die Anschrift des für unsere Praxis zuständigen Datenschutzbeauftragen können Sie unter Punkt 1 (Verantwortlichkeit für Datenerhebung) entnehmen.

 

    7A. UNSERE WEBSITE VERWENDET 1&1 WEBANALYTICS

In 1&1 Webanalytics erfasste Informationen  

Quelle: https://www.1und1.de/Datenschutz

Wir erfassen Informationen, um allen unseren Nutzern bessere Dienste zur Verfügung zu stellen.

In 1&1 Webanalytics werden Daten ausschließlich zur statistischen Auswertung und zur technischen Optimierung des Webangebots erhoben.

Wir haben für Sie eine Liste der erfassten Daten zusammengestellt:

        • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
        • Angeforderte Webseite oder Datei
        • Browsertyp und Browserversion
        • Verwendetes Betriebssystem
        • Verwendeter Gerätetyp
        • Uhrzeit des Zugriffs
        • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

    7B. FACEBOOK-PLUG-IN

Diese Website verwendet ein Facebook-Social-Plug-in, das von Facebook Inc. (1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025 USA) entwickelt und betrieben wird und an dem Facebook-Logo erkennbar ist. Das Plug-in stellt eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Facebook-Servern her, sobald es aktiviert wurde. Hierfür ist ein Klick auf die entsprechende Schaltfläche erforderlich.

Auf die Art und den Umfang der Daten, die in diesem Rahmen an Facebook Inc. übermittelt werden, haben wir keinerlei Einfluss. Eine Äußerung des Social-Media-Unternehmens zu diesem Thema finden Sie unter folgendem Link: www.facebook.com/help/186325668085084.

    7C. GOOGLE WEB FONTS

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

 

  1. RECHTLICHE GRUNDLAGEN

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DS-GVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr.1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

 

Stand: Mai 2018